Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130516 - 449 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Raub eines Handys

Frankfurt (ots) - Sein weißes Samsung Galaxy S+ musste ein 22-Jähriger heute Morgen gegen 07.00 Uhr in der Werftstraße einem Räuber übergeben, der unter Vorhalt eines Messer die Herausgabe des Mobiltelefons forderte.

Mit französischem Akzent hatte der Täter den 22-Jährigen zunächst angesprochen und nach dem Weg gefragt. Unmittelbar darauf zog der Unbekannte ein Klappmesser und hielt es dem Opfer ins Gesicht. Nach Herausgabe der Beute flüchtete der Räuber schließlich in Richtung Speicherstraße.

Er wurde als etwa 20-25 Jahre alt, von schlanker Statur und mit algerischem Aussehen beschrieben. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Lederjacke und blauer Jeans. (Isabell Neumann, 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: