Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130514 - 442 Frankfurt-Sachsenhausen: Zwei Taten durch Straßenräuber

Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter begingen gestern kurz hintereinander zwei Raubstraftaten in der Holbeinstraße. Die Taten ereigneten sich um 21.05 Uhr und 21.10 Uhr.

In ersten Fall wurde ein 38 Jahre alter Fußgänger von den Tätern mit einem Messer bedroht und in das Gesicht geschlagen. Die Täter forderten die Herausgabe seines Smartphones, mit dem er gerade telefonierte. Der Frankfurter konnte jedoch flüchten und informierte nach seiner Heimkehr die Polizei. Nur fünf Minuten später trafen die Täter an gleicher Stelle auf eine 32 Jahre alte Frau, die ebenfalls mit dem Messer bedroht und zur Herausgabe von Smartphone und 100 EUR Bargeld genötigt wurde.

Anschließend flüchteten sie in Richtung Schaumainkai.

Täterbeschreibungen:

Täter 1: 25 bis 30 Jahre alt; 170 bis 180 cm groß; dunkle kurze Haare; Kinn- und Oberlippenbart; dunkel gekleidet.

Täter 2: 25 bis 30 Jahre alt; 165 bis 170 cm groß; trug dunkle Oberbekleidung und eine weißen Wollschal.

Die Frankfurter Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder deren Fluchtweg machen können. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 069-755 53111, in Verbindung zu setzen. (Rüdiger Reges, 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: