Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130418 - 354 Altstadt: Zwei Tatverdächtige nach Einbruch in Imbissgeschäft festgenommen

Frankfurt (ots) - Nach einem Einbruch in einem Imbiss im Holzgraben heute Nacht gegen 03:30 Uhr konnte die Polizei zwei flüchtige Tatverdächtige festnehmen.

Eine Streife der Wachpolizei hatte zwei verdächtige Personen im Holzgraben bemerkt, die beim Anblick der Ordnungshüter schlagartig die Flucht ergriffen. Noch im selben Moment entdeckten die Wachpolizisten auch die frischen Spuren eines Einbruchs an dem Imbiss und verständigten die Polizei. Die konnte im Rahmen der Fahndung zwei 19- und 24-jährige Tatverdächtige festnehmen, wobei sich einer der Beiden unter einem Baustellencontainer versteckt hatte. Ein ungewöhnliches Tatmittel in Form von einem Paar sauberen schwarzen Socken sowie ein Schraubenzieher stellten die Beamten sicher. Ob und wie viel die mutmaßlichen Täter aus dem Imbiss gestohlen hatten muss noch ermittelt werden. Fest steht, dass der Spielautomat in dem Geschäft aufgebrochen wurde.

Die zwei Tatverdächtigen wurden in die Haftzellen des Polizeipräsidiums gebracht. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: