Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130411 - 334 Bahnhofsviertel: Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 10. April 2013, gegen 16.25 Uhr, überquerte ein 35-jähriger Wohnsitzloser zu Fuß die Straße Am Hauptbahnhof von der Kaiserstraße kommend in Richtung Hauptbahnhof.

Dabei wurde der 35-Jährige von einem Skoda Fabia erfasst, dessen 34-jährige Fahrerin in Richtung Platz der Republik unterwegs war. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt und musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

(Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: