FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130407 - 321 Niederrad: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Frankfurt (ots) - Zwei leicht Verletzte und 10.000.- Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom vergangenen Freitag, bei dem der Verursacher anschließend die Flucht ergriff.

Der Unfall trug sich nach Angaben des verletzten Fahrers (23) auf der Kennedyallee in Höhe des Anwesens 110 zu.

Hier war der 23-Jährige kurz vor Mitternacht mit seinem BMW X 5 stadtauswärts unterwegs, als er plötzlich von einem ihn rechts überholenden Kleinwagen (Corsa oder Focus) geschnitten wurde. Er verlor durch dieses Manöver die Kontrolle über seinen BMW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Laternenmast.

Er und sein Beifahrer zogen sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu; der BMW brannte in der Folge vollständig aus.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem 9. Revier, Tel. 069/755-10900, in Verbindung zu setzen.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: