Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130304 - 214 Frankfurt-Kalbach: Nachtrag zu unserer Meldung: 130228 - 197: 23-Jähriger im Auto ausgeraubt

Frankfurt (ots) - Wie bereits berichtet, soll ein 23-jähriger Mann am Morgen des 27. Februar 2013 gegen 03.00 Uhr in der Riedbergstraße von vier unbekannten Tätern im Auto ausgeraubt worden sein.

Nach Angabe des 23-Jährigen sollen die Täter ihr Opfer zuvor mit zwei Fahrzeugen eingekeilt und ihn unter Drohung mit einem Messer um Bargeld gebracht haben.

Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass die Tat nicht stattgefunden hatte. Der 23-Jährige räumte in seiner Vernehmung ein, die Straftat aufgrund finanzieller Nöte vorgetäuscht zu haben.

Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat zu. Zusätzlich drohen ihm möglicherweise die Kosten, welche im Zuge der Beweissicherung entstanden waren. (Isabell Neumann, 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: