Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120529 - 719 Frankfurt-Stadtmitte: Mann durch Glasflasche schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Am 28.05.2012 um 22.20 Uhr kam es auf dem Börsenplatz zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen einem 27 und einem 28 jährigen.

Während des Streits zertrümmerte einer der beiden Streithähne eine Glasflasche und verletzte den anderen schwer. Dieser zog sich eine Schnittwunde von ca. 10-12 cm am Hals, eine am Oberkörper und eine am linken Unterarm zu. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber bereits wieder verlassen.

Der Täter flüchtete zunächst, wurde später an seinem Wohnort in Bad Homburg festgenommen und in die Haftzellen des PP Frankfurt eingeliefert.

(Sascha Weisenfeld, Tel. 069/755-82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: