Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120429 - 595 Frankfurt-Westend/Innenstadt: Drei Festnahmen nach Einmietbetrug in Hotels

Frankfurt (ots) - Hotelzimmer in Frankfurt sind teuer. Das wussten auch drei lettische Staatsbürger, die ihr Zimmer für die Zeit vom 20.04. bis 29.04. in einem Hotel in der Rheinstraße mit einer im Ausland als gestohlen gemeldeten Kreditkarte bezahlten.

Dieser Umstand fiel der Hotelbetreiberin am Donnerstag auf und sie informierte die Polizei. Die Täter konnten jedoch im Hotel nicht mehr angetroffen werden.

Am Freitag um 15.20 Uhr spazierten dann alle drei durch die Taunusstraße, wurden dort von einer Zivilstreife entdeckt und festgenommen.

Bei den folgenden Überprüfungen stellte sich heraus, dass sich die drei Hotelfreunde im Alter von 29 und 31 Jahren bereits wieder in einem weiteren Hotel in der Fellnerstraße eingecheckt hatten. Diesmal sollte der Aufenthalt bis zum 04. Mai dauern.

Bei den Durchsuchungen der Hotelzimmer wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt, das auf gewohnheitsmäßigen Einmietbetrug schließen lässt.

Die Haftzellen des Polizeipräsidiums, in denen sich die Täter nun befinden, sind übrigens kostenfrei.

(Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: