Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120427 - 585 Frankfurt-Niederursel: Postfiliale überfallen

Frankfurt (ots) - Briefmarken und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten zwei unbekannte Räuber am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr in einem Postshop in der Merton-Passage an der Lurgiallee.

Nach Angaben des 28-jährigen Angestellten, der in einem Schreibwarengeschäft integrierten Poststelle, wollte dieser gerade Feierabend machen und das Geschäft verlassen, als er am Ausgang von den Unbekannten abgepasst wurde. Mit einer Schusswaffe drohend, drängten sie ihn in das Geschäft zurück und forderten das Geld aus dem Tresor.

Die beiden mutmaßlichen Räuber sollen vermutlich ostafrikanischer Herkunft sein. Während einer der Täter eher kräftig bis dick und ungefähr 1,75 m groß war, soll der andere schlank und etwa 1,90 m groß sein. Beide trugen dunkle Kapuzenpullis und sprachen deutsch mit ausländischem Akzent. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: