Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120415 - 516 Bundesautobahn A3: Tödlicher Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 15. April 2012, gegen 04.50 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Mann aus Sulzbach am Main mit seinem 5er BMW die A3 in Richtung Frankfurt. Kurz nachdem er das Offenbacher Kreuz passiert hatte, wollte er die Fahrbahn wechseln und kollidierte dabei mit dem Daewoo eines 70-jährigen Mannes aus Frankfurt. Mit in dem Daewoo befanden sich noch eine 60-jährige Frau auf dem Beifahrersitz sowie ein etwa 60-jähriger Mann und eine etwa 55-jährige Frau auf dem Rücksitz. Bei den beiden hinteren Fahrzeuginsassen handelt es sich um Touristen aus Mexiko. Der Daewoo geriet nach der Kollision ins Schleudern und blieb auf der mittleren Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung stehen. Eine 54-jährige Offenbacherin, Fahrerin eines Mercedes SLK, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr auf den Daewoo auf. Bei dem Unfall starben die beiden auf dem Rücksitz des Daewoo befindlichen mexikanischen Staatsangehörigen. Schwer verletzt wurden der 70-jährige Fahrer und die 60-jährige Beifahrerin im gleichen Fahrzeug. Auch die Fahrerin des Mercedes trug schwere Verletzungen davon. Sie alle wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Zwecks Bergung und Unfallaufnahme musste die A3 in Richtung Frankfurt gesperrt werden. Die Verkehrsumleitung erfolgte über die A661. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: