Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120330 - 450 Frankfurt-Bundesautobahn 5: Polizei rettet "Doberfrau" mit zwei "Doberkindern"

Frankfurt (ots) - Eine ausgebüchste Dobermannhündin und ihre zwei Welpen hatten am gestrigen Nachmittag unwahrscheinliches Glück, als Polizisten die Kleinfamilie von der vielbefahrenen Autobahn A5 "gerettet" haben.

Nachdem mehrere Anrufer die Vierbeiner an und auf der A5 gemeldet hatten, suchten Beamte der Autobahnstation emsig nach den Tieren. Schließlich entdeckte man die Hundemama mit ihren Sprösslingen an der Fahrbahn zwischen dem Westkreuz und dem Nordwestkreuz. Mit Unterstützung durch die Diensthundestaffel gelang es den Beamten die drei Ausflügler unversehrt von der Straße zu holen. Der Besitzer der Hunde konnte nicht erreicht werden. Somit musste sich die kleine Familie zunächst im Tierheim von ihrem Ausflug erholen.

Glücklicherweise blieb der gefährliche Ausflug der Drei auch ohne Folgen für die Verkehrsteilnehmer auf der A5. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: