FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120323 - 401 Bahnhofsviertel: Üppiges "Trinkgeld" für Hotelzimmerreinigung - Raumpfleger hebt mit gestohlener Kreditkarte 4.000 EUR ab

Frankfurt (ots) - Zu verlockend war es für einen 29 Jahre alten Mann, der als Reinigungskraft in einem Hotel in der Elbestraße arbeitet, dass eine 30 Jahre alte Touristin aus Katar die Kreditkarte samt PIN offen auf dem Tisch ihres Zimmers liegen ließ.

Er nahm die Karte an sich und hob an neun Geldautomaten im Bahnhofsgebiet zwischen Dienstagmittag und Mittwoch insgesamt 4.000 EUR Bargeld ab.

Die Geschädigte zeigte den Diebstahl am Mittwochabend bei der Polizei an. Der Verdacht fiel schnell auf das Reinigungspersonal und so wurde der Mann am Donnerstag bei Arbeitsantritt von der Hotelmanagerin nicht nur persönlich begrüßt, sondern auch unmittelbar mit dem Tatvorwurf konfrontiert.

Der in Frankfurt lebende Mann rumänischer Herkunft gestand sofort und wurde von der zwischenzeitlich alarmierten Streife abgeholt. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er zunächst von der Polizei, später dann auch von der Hotelleitung entlassen.

Die Kreditkarte war bereits bei seinem letzten Abhebeversuch eingezogen worden, nachdem die Geschädigte die Sperrung veranlasst hatte.

Da die Touristin bereits wieder abgereist ist, steht die Aushändigung von Karte und Bargeld noch aus. (Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: