Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120321 - 387 Frankfurt-Innenstadt: Nachtrag zur Meldung Nummer 120318-363 - Versuchter Totschlag -

Frankfurt (ots) - Wie bereits am vergangenen Sonntag berichtet wurde, schlugen am Samstag, den 17. März 2012, gegen 18.50 Uhr, zwei zunächst unbekannte Männer in einem Sportbekleidungsgeschäft am Rossmarkt den dort beschäftigten 37-jährigen Angestellten zusammen. Durch Zeugenhinweise wurde bekannt, dass die Tatverdächtigen mit einem Audi vom Tatort flohen. Da es sich bei dem Fahrzeug um einen Leihwagen handelte, konnte einer der Tatverdächtigen, ein 29-jähriger Mann aus Wiesbaden, bei der Rückgabe des Fahrzeuges am Montag, den 19. März 2012, in Offenbach festgenommen werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte auch der zweite Tatverdächtige identifiziert werden. Bei ihm handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus Offenbach. Der 24-Jährige stellte sich am heutigen Morgen zusammen mit seiner Anwältin der Polizei. Zwischenzeitlich war gegen den 29-Jährigen bereits ein Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags durch die Haftrichterin erlassen worden. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: