Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120226 - 253 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub

Frankfurt (ots) - Ein leicht alkoholisierter 27 Jahre alter Frankfurter wurde Freitagmorgen um 03.00 Uhr Opfer zweier Straßenräuber in der Kaiserstraße.

Er ging in Richtung Hauptbahnhof, als er von einem der Täter angesprochen und in ein Gespräch über Fußball verwickelt wurde. Dabei griff der Täter in die Hosentaschen des jungen Mannes und entnahm 40 EUR daraus. Der zweite Täter stand hinter ihm und "untersuchte" die Gesäßtaschen.

Schließlich wurde dem Mann noch die Kette vom Hals gerissen und die Täter flüchteten zu Fuß.

Nur von einem Täter ist eine vage Beschreibung bekannt, wonach er etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß gewesen sein soll. (Rüdiger Reges, Tel. 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: