FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120221 - 228 Frankfurt-Griesheim: Geschädigte verletzt

Frankfurt (ots) - Eine 51-jährige Frankfurterin befand sich am Montag, den 20. Februar 2012, gegen 19.20 Uhr, von der Bushaltestelle Waldschulstraße aus auf dem Nachhauseweg.

In der Heinrich-Hardt-Straße trat ein bislang unbekannter Täter an die Frau heran und versuchte, ihr die Handtasche von der Schulter zu reißen. Der Täter scheiterte mit seinem Vorhaben, jedoch riss der Trageriemen, die Geschädigte stürzte zu Boden und erlitt dabei Prellungen und Muskelverletzungen. Die 51-Jährige musste später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Täter flüchtete in Richtung der Straße Zum Linnegraben.

Er wird beschrieben als etwa 170 cm groß mit einer Kapuze über dem Kopf. War insgesamt dunkel gekleidet. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: