Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120219 - 213 Frankfurt-Niederursel: Handtaschenraub

Frankfurt (ots) - Eine 57-jährige Frankfurterin war am Freitag, den 17. Februar 2012, gegen 16.15 Uhr, zu Fuß unterwegs über die Fußgängerbrücke des Hammarskjöldringes in Höhe der Hausnummer 1.

Plötzlich riss jemand von hinten an den Trageriemen der Tasche. Als sich die Frau umdrehte, sah sie zwei Personen mit ihrer dunkelblauen Handtasche in Richtung der Bernadottestraße flüchten. Neben den Ausweispapieren befanden sich noch die EC-Karte der Geschädigten sowie 250 EUR Bargeld in der Tasche.

Täterbeschreibung:

1. Täter: 16-17 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Kurze, schwarze Haare, südländisches Aussehen. War insgesamt dunkel gekleidet, vermutlich schwarze Lederjacke. 2. Täter: 16-17 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Schlanke Statur mit kurzen, schwarzen Haaren, südländische Erscheinung. Komplett schwarz gekleidet. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: