Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120123 - 99 Frankfurt-Ostend: Festnahmen nach versuchtem Pkw-Aufbruch

Frankfurt (ots) - Einem aufmerksamen Zeugen ist die Verhinderung eines Pkw-Aufbruchs und die anschließende Festnahme von vier Tatverdächtigen zu verdanken.

Dem Zeugen waren gestern Abend, gegen 22.15 Uhr, vier junge Männer aufgefallen, die sich auffällig um einen in der Intzestraße abgestellten Pkw gruppiert hatten. Einer von ihnen hatte ein Brecheisen dabei.

Als die Vier den Zeugen bemerkten, suchten sie zunächst das Weite. Sie konnten aber wenig später durch die herbeigerufenen Beamten gestellt und vorübergehend festgenommen werden. An dem abgestellten Pkw wurden Aufbruchspuren an der Fahrertüre festgestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die polizeilich hinreichend bekannten Festgenommenen wieder in die Freiheit entlassen.

Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer möglicher Straftaten dauern an. (Manfred Vonhausen, 069-755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: