Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120122 - 92 Frankfurt-Innenstadt: Festnahmen nach Straßenraub

Frankfurt (ots) - Ein 19-Jähriger aus Ludwigsburg und ein 18-Jähriger aus Heilbronn befanden sich am Sonntag, den 22. Januar 2012, gegen 01.15 Uhr, zusammen an der Hauptwache.

Hier trafen sie auf zwei zunächst unbekannte Täter, die ihnen verbal drohten und sie zur Herausgabe ihrer Mobiltelefone und des Bargeldes aufforderten. Um den Verlust seinen iPhones zu vermeiden, schlug einer der Geschädigten vor, stattdessen zu einem in der Nähe befindlichen Geldautomaten zu gehen, um dort Bargeld abzuheben und dieses dann zu übergeben. Die beiden Täter zeigten sich mit dem Vorschlag einverstanden und zusammen machte man sich auf den Weg.

Unterwegs konnten die Geschädigten die Türsteher einer Diskothek auf ihre Lage aufmerksam machen, woraufhin diese die beiden Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielten.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um zwei Frankfurter im Alter von 15 und 24 Jahren. In ihrem Besitz fand sich noch ein iPhone, welches aus einem Raub vom Vortag stammte.

Am Samstag, den 21. Januar 2012, gegen 07.20 Uhr, wurden drei Junge Männer aus Nidda, 19 (2x) und 18 Jahre alt, in der Mainzer Landstraße in Höhe der Hausnummer 16, von zwei jungen Männern mit einem Messer bedroht und nach Bargeld und Handys durchsucht. Dabei wurden ihnen das besagte iPhone sowie 27 EUR Bargeld gestohlen. Anschließend dirigierten die Täter sie noch zu einem in der Nähe gelegenen Geldautomaten, damit sie dort Bargeld abheben sollten. Das Vorhaben scheiterte jedoch an der Anwesenheit zweier uniformierter Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes. Als die Täter diese erblickten, suchten sie sofort ihr Heil in der Flucht.

Neben dem iPhone konnte auch das bei der Tat in der Mainzer Landstraße benutzte blaue Schweizer Messer bei den beiden Tatverdächtigen aufgefunden werden.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Frankfurter Jugendlichen wieder entlassen. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: