Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111206 - 1432 Nordend: Hoher Schaden bei Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am gestrigen Morgen gegen 07:10 Uhr kam es auf der Nibelungenallee in Richtung Rothschildallee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger BMW-Fahrer nach einem Ausweichmanöver in drei parkende Fahrzeuge prallte.

Der 25-Jährige konnte auf der schlüpfrigen Fahrbahn sein Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen, als ein Radfahrer unvermittelt vor ihm quer über die Nibelungenallee fuhr. Der junge BMW-Fahrer versuchte vom linken Fahrstreifen aus nach rechts auszuweichen und kam dabei mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Schließlich prallte er in drei Autos, die am rechten Fahrbahnrand parkten. Der Radfahrer sah offenbar keinen Grund stehen zu bleiben und flüchtete in unbekannte Richtung. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt allerdings entstand ein Gesamtschaden von über 30.000 Euro.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: