Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111127 - 1398 Bundesautobahn A66: Verkehrsunfallflucht

Frankfurt (ots) - Ein 21-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Cochem-Zell war am Samstag, den 26. November 2011, gegen 23.55 Uhr, mit seinem Seat Leon auf der A66 unterwegs in Fahrtrichtung Wiesbaden.

Kurz vor dem Krifteler Dreieck wurde er von einem VW Passat überholt und dabei gestreift.

Der Fahrer des Passat kümmerte sich nicht um den Unfall und setzte seine Fahrt fort. Der Fahrer eines dritten Wagens, Zeuge des Unfalles, setzte sich vor den flüchtigen Passat und konnte dessen Fahrer zum Anhalten bringen.

Durch die zwischenzeitlich verständigte Polizei sollten die Insassen des VW, der 35-jährige Fahrer aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie seine beiden 21 und 27- Jahre alten Begleiterinnen, überprüft werden. Diese standen jedoch unter Alkoholeinfluss und verhielten sich aggressiv gegenüber den Beamten. Die 21-Jährige schlug und trat nach den Beamten und musste später, genau wie ihre 27-jährige Begleiterin, im Polizeigewahrsam ausgenüchtert werden.

Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der 35-Jährige konnte nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: