Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111123 - 1385 Innenstadt: Hunde attackieren Schüler

Frankfurt (ots) - Zwei entlaufene Schäferhunde haben heute Morgen gegen 07.30 Uhr im Bereich der Vogtstraße und Eschersheimer Landstraße zahlreiche Schüler auf dem Weg zu ihren Schulen attackiert. Insgesamt wurden sechs Schüler verletzt. Zwei davon kamen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Hunde waren offenbar ziellos umhergelaufen und kurz vor Unterrichtsbeginn auf eine Heerschar von Schülern getroffen. Nach übereinstimmenden Angaben sind mehrere Schüler von den Tieren angesprungen worden. Einige Kinder stürzten zu Boden und verletzten sich. Überwiegend handelt es sich um Kratz- und Schürf-wunden. Ein 12-jähriger Junge erlitt neben Wunden am Bein auch eine dicke Schramme im Gesicht. Er und ein gleichaltriges Mädchen kamen in eine Klinik. Die weiteren betroffenen Kinder werden durch die jeweiligen Schulen oder ihre informierten Eltern betreut.

Mit Unterstützung zahlreicher Streifenwagen konnten die Hunde von den Schülern getrennt werden. In diesem Zusammenhang kam es auch zum Einsatz von Pfeffer- spray gegen die Hunde, dass seine Wirkung nicht verfehlte. Der wenig später eintreffende Besitzer übernahm die beiden Ausreißer.

Die von einem Betriebsgelände im Gutleutviertel ausgebüchsten Hunde waren bereits gegen 06.00 Uhr einigen Taxifahrern vor dem Interconti-Hotel in der Wilhelm-Leuschner-Straße aufgefallen. Doch bis zum Eintreffen der Funkstreife waren die Tiere weitergelaufen, ohne dass jemand genau sagen konnte, wohin. Auch der Hundebesitzer hatte sich inzwischen gemeldet und beteiligte sich an der Suche.

Gegen den Hundehalter ist ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet worden. Im Hinblick auf die Hunde wird die Ordnungsbehörde der Stadt Frankfurt informiert, die weitere Maßnahmen in eigener Zuständigkeit zu prüfen hat.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: