Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111120 - 1369 Westend/Ginnheim: Brandstiftungen in Rohbauten

Frankfurt (ots) - Unbekannte haben am Samstagabend gegen 22:45 Uhr zum einen in der Tiefgarage eines Rohbaus in der Hansaallee und zum anderen im Erdgeschoss eines Rohbaus in der Paquetstraße Feuer gelegt und einen Gesamtschaden von rund 8.000 Euro verursacht.

Baumaterial und mit Pappe verpackte Blechbauteile brannten in der Tiefgarage nieder. Die starke Rauchentwicklung wurde von einem Zeugen bemerkt, der die Feuerwehr alarmierte. Die löschte den auf ca. 3.000 Euro Sachschaden bezifferten Brand ab. Zwei Jugendliche, die der Zeuge vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hat wegrennen sehen, konnten im Rahmen der anschließenden Fahndung nicht ermittelt werden. Aufgrund der Löscharbeiten wurde der Autoverkehr kurzzeitig von der Hansaallee weggeleitet.

Etwa zur gleichen Uhrzeit wurde ein Feuer an zwei Wohnungstüren und einem Stromverteilerkasten im Erdgeschoss eines Rohbaus in der Paquetstraße entdeckt. Der durch die Feuerwehr gelöschte Brand verursachte einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Hier gab es keinerlei Hinweise auf mögliche Verursacher.

Die Polizei geht aufgrund des zeitlichen Zusammenhangs und der Tatortnähe davon aus, dass es sich bei beiden Bränden um die gleichen Täter handeln könnte.

(Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: