Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111110 - 1328 Frankfurt-Oberrad: Feuer in einem Mehrfamilienhaus

Frankfurt (ots) - Nach einem Kellerbrand in der Offenbacher Landstraße sind gestern Abend sieben Menschen, darunter ein Kleinkind, mit Rauchvergiftungen in verschiedene Krankenhäuser gebracht worden.

Anwohner hatten gegen 19.40 Uhr Feuerwehr und Polizei verständigt. Die Feuerwehr rettete zunächst 13 Personen, teilweise über Leitern, aus dem von Qualm umhüllten Haus. Der Brandherd konnte in einem Kellerverschlag festgestellt und gelöscht werden. Die geretteten Personen wurden durch zahlreiche Ärzte und Sanitäter vor Ort medizinisch betreut.

In dem Kellerverschlag war diverser Hausrat aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Dabei wurde auch ein Stromverteiler erheblich beschädigt, so dass der Strom im gesamten Haus abgeschaltet werden musste. Die verbliebenen Anwohner kamen in verschiedene Hotels oder bei Bekannten unter.

Während der Löscharbeiten war die Offenbacher Landstraße in beiden Richtungen blockiert. Gegen 23.30 Uhr konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Das zuständige Brandkommissariat K 15 hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers übernommen. (André Sturmeit, 069-755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: