Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111102 - 1299 Bundesautobahn A5: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 1. November 2011, gegen 20.10 Uhr, befand sich der 59-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus Polen auf der A5, aus Richtung Kassel kommend. Am Frankfurter Kreuz wollte er auf die A3 in Fahrtrichtung Würzburg wechseln. Rechts neben ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt eine 41-jährige Frau aus Friedrichsdorf mit ihrem Skoda, links neben ihm fuhr ein 64-Jähriger aus Bamberg mit seinem VW Passat. Der 42-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr etwa in gleicher Höhe den mittleren Fahrstreifen der A5. Als der Fahrer des DAF Sattelzuges nach rechts den Fahrstreifen wechseln wollte, übersah er den Skoda und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenprall geriet der Skoda ins Schleudern und kollidierte mit dem VW Golf und schließlich noch mit dem VW Passat. Während der Skoda sich überschlug, geriet der Passat ebenfalls ins Schleudern und prallte gegen die Mittelbetongleitwand. Der Fahrer des Sattelzuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrerin des Skoda wurde ebenso wie ihr Beifahrer leicht verletzt. Auch die 60-jährige Mitfahrerin in dem VW Passat wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf mehr als 30.000 EUR.

(Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: