Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111031 - 1289 Frankfurt/Bergen-Enkheim: Versuchter Raub auf Tankstelle

Frankfurt (ots) - Dem Angestellten einer Tankstelle in der Vilbeler Landstraße fiel am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, eine Person auf, die sich bereits seit längerer Zeit auf dem Gelände der Tankstelle befand, ohne jedoch den Verkaufsraum aufzusuchen. Als der Angestellte den Unbekannten ansprechen wollte, flüchtete dieser über den Zaun.

Kurze Zeit später erschien der Unbekannte erneut, betrat dieses Mal den Verkaufsraum und bedrohte den Angestellten mit einer Pistole. Der Tankstellenbedienstete erwiderte nun, dass er bereits die Polizei verständigt habe, woraufhin der Täter erneut die Flucht in die angrenzende Feldgemarkung antrat. Im Zuge der Fahndung, auch unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, gelang es Kräften des 18. Revieres den Tatverdächtigen in einem etwa 200 Meter entfernten Gebüsch zu entdecken und festzunehmen. Die Tatwaffe, eine Softairpistole, führte er noch mit sich. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 33-jährigen Wohnsitzlosen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: