Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111020 - 1241 Ostend: Versuchter Raub

Frankfurt (ots) - Ein 17-Jähriger aus Bad Homburg war am Donnerstag, den 20. Oktober 2011, gegen 03.20 Uhr, zu Fuß in der Hanauer Landstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 204 wurde er unter einem Vorwand in den dortigen Hinterhof gelockt und mit einem Messer bedroht. Der Täter verlangte nun die Herausgabe von Bargeld und Handy. Eine vorbeikommende Funkstreife wurde auf die Situation aufmerksam und näherte sich den beiden Personen. Der Täter flüchtete daraufhin ohne Beute über die Lindleystraße in unbekannte Richtung.

Er wird beschrieben als etwa 20 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Südländisches Erscheinungsbild, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und Bluejeans.

(Manfred Füllhardt, Tel. 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: