Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111011 - 1210 Ostend: Seniorin überfallen

Frankfurt (ots) - Eine 89-jährige Frankfurterin wurde gestern um 18.30 Uhr in der Straße "Am Buchwald" das Opfer eines Handtaschenraubes.

Die Frau war auf dem Weg in Richtung U-Bahn Station Eissporthalle, als ihr von hinten die Handtasche entrissen wurde. Bei dem kurzen Handgemenge wurde das Opfer von einer unbekannten Frau zu Boden gedrückt und am Boden liegend getreten. Die Angreiferin versuchte noch vergeblich in den Besitz der Halskette des Opfers zu gelangen. Das Opfer wurde bei dem Überfall an der Schulter, am Ellenbogen und im Gesicht leicht verletzt.

Die Räuberin konnte schließlich mit der Handtasche und einem Armreif des Opfers in Richtung Röderbergweg flüchten. In der Handtasche befanden sich etwa 70 Euro Bargeld.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang ohne Erfolg.

Die Räuberin wird als etwa 164 cm groß und 35 bis 38 Jahre alt beschrieben. Sie hatte eine sehr schlanke Figur, ein hageres Gesicht sowie schwarze glatte Haare. Die südländisch aussehende Frau trug eine dunkle Hose und eine weiße Bluse.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82100)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: