Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 010119 Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 19.01.2001, Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle

      Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom
19.01.2001

010119 - 0089 Frankfurt-Sindlingen: Tötungsdelikt

    Heute gegen 12.10 Uhr rief ein 54jähriger Frankfurter in einem Lokal in der Innenstadt eine ihm bekannte Bedienung an.     Ihr gegenüber äußerte er, seine Freundin getötet zu haben und nun Suizid begehen zu wollen.

    Vom Lokal aus wurde umgehend über Notruf die Polizei verständigt. Die Beamten fuhren anschließend zur Wohnung des Mannes im Gallusviertel. Der 54jährige lag betäubt im Wohnzimmer, eine Pistole konnte sichergestellt werden. Er mußte schnellstens zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

    Bei der Durchsicht vorhandener Kriminalakten, einem Fall von Körperverletzung, stieß die Polizei auf die Anschrift der mutmaßlichen Freundin in der Edenkobener Straße.

    Bei der sofort durchgeführten Nachschau konnte die 37jährige Frau tatsächlich tot in ihrem Wohnzimmer aufgefunden werden. Die Leiche wies eine Schußverletzung am Kopf auf.

    Die Ermittlungen in der Sache dauern an.(Manfred Füllhardt /069-7558015)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: