Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111009 - 1198 Bundesautobahn A3: Lkw verunglückt am Frankfurter Kreuz

Frankfurt (ots) - Ein 48-Jähriger aus der Pfalz befuhr am Samstag, den 8. Oktober 2011, gegen 00.50 Uhr, mit seinem Mercedes-Benz Lkw mit Anhänger die A3 aus Richtung Würzburg in Richtung Köln. Am Autobahnkreuz Frankfurt wollte er auf der A5 weiterfahren in Richtung Darmstadt. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die doppelte Schutzplanke, die an dieser Stelle die Parallelfahrbahn von der Hauptfahrbahn trennt und kam halb auf dem Seitenstreifen der Hauptfahrbahn und halb auf der Schutzplanke zum Stillstand. Dabei wurden der Lkw und die Schutzplanke (auf etwa 50 Metern) erheblich beschädigt, Trümmerteile wurden auf die Fahrbahn geschleudert.

Ein nachfolgender Renault-Sattelzug sowie ein nachfolgender BMW-Pkw konnten den Trümmerteilen nicht mehr ausweichen und wurden durch diese beschädigt. Aus dem Kraftstofftank des Renault floss danach Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn, der von der Feuerwehr gebunden werden musste.

Der Sachschaden an dem Mercedes-Lkw beziffert sich auf etwa 100.000 EUR. Der Sachschaden an dem nachfolgenden Renault Lkw auf 20.000 EUR und am BMW auf etwa 1.000 EUR. Personen wurden nicht verletzt. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 
Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: