Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111005 - 1179 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Geldautomaten in Bankfiliale zerstört

Frankfurt (ots) - Mit offenbar ungebremster Zerstörungswut zerschlugen in einer Bankfiliale am Hauptbahnhof am gestrigen Tage unbekannte Täter die Monitore der Geld- und Kontoauszugsautomaten.

Ein 36-jähriger Amerikaner fand einen regelrechten Scherbenhaufen am Boden vor, als er kurz nach 23.00 Uhr den Vorraum zum Geldabheben betrat. Er verließ die Filiale wieder und alarmierte sofort die Polizei. Die Beamten stellten mehrere zerbrochene Bier- und Sektflaschen sicher, mit denen vermutlich die Bildschirme der fünf Automaten eingeschlagen wurden.

Hinweise auf die Täter gibt es bislang keine. Der 36-Jährige hatte keine Personen vor ihm aus der Bank kommen sehen. Erst die Auswertung der Videoüberwachung des Vorraumes könnte für die Ermittlungen hilfreich sein.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend EUR. (Isabell Neumann, 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: