Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 001108 - 1406 Schweinfurt u. Frankfurt am Main: Gefesselt im Kofferraum nach Frankfurt gebracht

      Frankfurt (ots) - An Armen und Beinen gefesselt wurde am
Sonntagabend eine Frau aus der Region Schweinfurt im Kofferraum
ihres Autos nach Frankfurt verschleppt. Dort konnte sich das
Opfer am Montagvormittag selbst befreien. Der 35-jährige Täter
wurde von der Frankfurter Polizei festgenommen und sitzt
inzwischen in Untersuchungshaft.

    Der Mann und die Frau, die sich seit einigen Monaten kennen, hatten sich in den Abendstunden des Sonntags zu einer Aussprache auf einem Parkplatz in der Nähe von Werneck getroffen. Im Laufe der Unterhaltung wurde der Beschuldigte gewalttätig und fesselte die Geschädigte, die sich massiv wehrte, mit einem Elektrokabel, Stricken und Tesaband an Armen und Beinen. Anschließend verfrachtete er die Frau in den Kofferraum ihres Autos und fuhr mit seinem Opfer zunächst nach Schweinfurt und anschließend zum Frankfurter Flughafen. Dort stellte der 35-jährige Schweinfurter das Auto in einem Parkhaus ab.

    Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, gelang es der Frau, sich am Montagmorgen ihrer Fesseln zu entledigen und über den Fahrgastraum zu entkommen, nachdem sie sich 10 Stunden in der Gewalt des Täters befunden hatte. Die Geschädigte verständigte anschließend die Polizei. Als der 35-Jährige kurze Zeit später zu dem Auto zurückkehrte, wurde er von der Polizei festgenommen. Bei ihm fanden die Beamten den Autoschlüssel, Kreditkarten, Ausweispapiere und etwa 100,- DM Bargeld, die er seiner Bekannten entwendet hatte.

    Der Festgenommene wurde am Dienstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankfurt vorgeführt. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

I.A.

Karl-Heinz Schmitt Polizeihauptkommissar

Für eventuelle Nachfragen:

    Die Pressestelle der PD Schweinfurt ist unter folgenden Tel.Nr. erreichbar: 09721/202-131 u.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: