Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000920 Pressemitteilungen, Teil 1, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 000920 - 1213 Frankfurt am Main: Hinweis
auf größere Protestaktion von Lkw-Fahrer in und um Frankfurt am
Main und auf den angrenzenden Autobahnabschnitten am morgigen
Nachmittag

    Eine Privatinitiative von Lkw-Fahrern hat kurzfristig beim Ordnungsamt der Stadt eine «Protestaktion gegen die Entwicklung der Kraftstoffpreise und gegen die Öko-Steuer» für Mittwoch, den 20.09.2000 angemeldet, die um 15.00 Uhr in der Hanauer Landstraße vor dem Ratswegkreisel beginnen soll. Von dort aus wird die Lkw-Kolonne mit ca. 150 Fahrzeugen über die A 661 zum Offenbacher Kreuz auf die A 3 in Richtung Flughafen fahren. Am Frankfurter Kreuz biegt der Troß dann nach rechts auf die A 5 in nördliche Richtung ab. Am Nordwestkreuz angekommen, wird die Fahrt auf der A 66 in Richtung Miquelallee und dem äußeren Anlagenring bis zum Ausgangspunkt am Ratswegkreisel fortgesetzt. Dort soll die Aktion gegen 18.00 Uhr beendet werden. Mit dem Veranstalter wurde abgesprochen, daß die Kolonne sich in verschiedene Blöcke aufteilt, um während der Rush-hour den Querverkehr passieren zu lassen. Trotzdem rechnet die Polizei, die mit Verkehrskräften den Aufzug begleiten wird, mit erheblichen Behinderungen auf der gesamten Strecke. Eine grundsätzliche Umleitungsempfehlung ist nicht möglich, jedoch sollte der Bereich um Frankfurt gegebenenfalls weiträumig umfahren werden. Die Polizei wird aktuell über die Verkehrsrundfunksender informieren. (Jürgen Linker /-8012)

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: