Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110123 - 94 Höchst: 150 Tonnen Zeitungen gestohlen

Frankfurt (ots) - Rund 12.500 Euro hat ein 52-jähriger Kurierfahrer in den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres mit dem Verkauf von gestohlenen Zeitungen bei einem Altpapierhändler erwirtschaftet. Aufgrund der aktuellen Preise ergibt sich aus der Summe ein Gewicht von rund 150 Tonnen "Altpapier", das allerdings in weiten Teilen druckfrisch war.

Aufgeflogen ist der Sachverhalt, als immer wieder große Zeitungsmengen von den Ablagerungsorten für die Austräger der meist kostenlosen Zeitungen verschwanden. Die geschädigte Firma stellte zunächst eigene Recherchen und Beobachtungen an. So konnte am frühen Samstagmorgen gegen 04.20 Uhr der Kurierfahrer in der Kasinostraße mit seinem Kleintransporter erneut beobachtet und an die Polizei gemeldet werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden sich Belege zu dem Verkauf an den Altpapierhändler.

Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: