Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091228 - 1623 Ginnheim: Rauschgiftabhängiger starb im Krakenhaus

    Frankfurt (ots) - In einem Frankfurter Krankenhaus ist gestern ein 36 Jahre alter Mann nach vorangegangenem Alkohol- und Cannabiskonsums in der Wohnung eines Freundes verstorben. Der 36-Jährige ist das 33. Drogenopfer in diesem Jahr in Frankfurt (Vergleichszeitraum vergangenes Jahr: 33. Rauschgifttote).

    Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der 36-Jährige bereits am 26.12.2009 zu Besuch in der Wohnung des Freundes und konsumierte hier Alkohol und Cannabis und legte sich danach zum Schlafen ins Bett. In der Nacht stellten die anwesenden Freunde dann fest, dass sich der Mann nicht mehr regte und verständigten einen Notarzt. Dieser konnte den 36-Jährigen noch reanimieren, dennoch verstarb er dann am Sonntag im Krankenhaus. Bezüglich einer genauen Todesursache muss das Obduktionsergebnis abgewartet werden.

    Der Mann war seit 2003 als Konsument harter Drogen registriert und seit 1986 mehrfach polizeiliche in Erscheinung getreten. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: