Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091210 - 1559 Frankfurt-Nordend: Raubüberfall auf Einkaufsmarkt

    Frankfurt (ots) - Ein Einkaufsmarkt in der Nordendstraße wurde am Mittwochabend Ziel eines Räubers. Er zwang die anwesende Angestellte und eine später hinzukommende Kundin ihm Bargeld auszuhändigen, anschließend flüchtete der Mann.

    Gegen 18.20 Uhr befand sich die Angestellte des Marktes allein in den Verkaufsräumen, als ein mit einer Wollmütze und einem Schal maskierter Täter den Laden betrat. Unter Vorhalt einer Schusswaffe verlangte der Täter die Tageseinnahmen und forderte anschließend noch den Tresor im Hinterzimmer zu öffnen. Der 32-jährigen Angestellten war es nicht möglich den Tresor zu öffnen, so dass der Täter und die Angestellte wieder den Verkaufsraum betraten. Hier wartete mittlerweile eine 42-jährige Kundin, die ebenfalls sofort von dem Täter mit der Schusswaffe bedroht wurde. Der als südländischer Typ beschriebene Täter ließ sich nun die Tageseinnahmen einer zweiten Kasse aushändigen und verstaute die gesamte Beute im Rucksack der Kundin. Anschließend sperrte er die beiden Geschädigten in der Kundentoilette ein und flüchtete unerkannt.

    Der Täter wurde als ca. 175 bis 180 cm groß beschrieben, er soll auffallend große Augenbrauen gehabt haben und trug bei dem Überfall eine Daunenjacke und Jeans. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Beide Geschädigte blieben bei dem Überfall unverletzt. (Alexander Löhr, 069-75582117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: