Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091118 - 1445 Frankfurt-Bonames: Ladendiebstahl und Körperverletzung

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 17. November 2009, gegen 11.00 Uhr, beobachtete die Inhaberin eines Telefonshops in der Homburger Landstraße einen jungen Mann, der drei "Cash-Cards" im Wert von etwa 60 EUR entwendete und anschließend aus dem Laden flüchtete.

    Gegen 19.35 Uhr befand sich die 32-jährige Geschädigte in der U-Bahn der Linie 2, in Richtung Bad Homburg fahrend. In dem Zug traf sie zufällig auf einen jungen Mann, in dem sie den Ladendieb vom Vormittag erkannte. Beim Verlassen des Zuges an der Haltestelle Bonames sprach sie ihn an und es kam sofort zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf die 32-Jährige zu Boden stürzte und  sich leicht verletzte. Der unbekannte Täter flüchtete in Richtung des Harheimer Weges.

    Er wird beschrieben als 14-18 Jahre alt und 175 bis 180 cm groß. Er hat dunkle, kurze Haare und trug ein dunkles Kapuzenshirt. Es soll sich um einen Marokkaner oder Türken handeln.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: