Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091108 - 1408 Flughafen: Außerplanmäßige Landung eines Flugzeuges

    Frankfurt (ots) - Bei einem Flug von Manchester nach München kam es zwischen englischen Fußballfans zu Streitigkeiten, worauf der Kapitän des Flugzeuges eine Zwischenlandung in Frankfurt  anordnete.

    Auf dem Flug am 06.11.2009, gegen 21.00 Uhr, kam es zwischen einem 24-Jährigen englischen Fußballfan und einem 36-Jährigen Engländer zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen, die mit Schlägen ausgetragen wurden. Insgesamt waren weitere 10 englische Fans im Flugzeug, die alle zu dem Spiel FC Bayern München - FC Schalke 04 am Samstag wollten. Die Gruppe war z.T. erheblich alkoholisiert.

    Da die beiden Streithähne trotz Ermahnung durch das Bordpersonal keine Ruhe gaben, entschied sich der Kapitän des Flugzeuges zu einer Zwischenlandung in Frankfurt.

    Nach der Landung verweigerte der Pilot aus Sicherheitsgründen der gesamten Gruppe den Weiterflug nach München. Der 24-Jährige Beschuldigte wurde in Frankfurt vorläufig festgenommen und einer Ausnüchterung zugeführt. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

    (Franz Winkler)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: