Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091022 - 1321 Frankfurt-Eschersheim: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 21. Oktober 2009, gegen 19.50 Uhr, ereignete sich in der Eschersheimer Landstraße, an der U-Bahnhaltestelle Am Lindenbaum, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 20-jährige Wiesbadenerin schwer verletzt wurde.

    Zu der angegebenen Zeit wollte die 20-jährige Fußgängerin an der genannten Haltestelle den Gleiskörper der U-Bahn in Richtung Kleinschmidtstraße überqueren. Nach Zeugenaussagen telefonierte sie dabei mit einem Handy und missachtete das Rotlicht der Fußgängerampel. Sie übersah die herannahende U-Bahn der Line 2 und wurde, trotzdem der Fahrer des stadteinwärts fahrenden Zuges eine Vollbremsung unternahm, erfasst und nach links weggeschleudert. Die junge Frau kam schwerverletzt zwischen den Gleiskörpern zum Liegen. Anschließend musste sie zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 49-jährige U-Bahnführer erlitt durch das Unfallgeschehen einen Schock. Der U-Bahnverkehr musste in der Zeit zwischen 19.50 Uhr und 20.35 Uhr unterbrochen werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: