Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091011 - 1270 - Flughafen: alkoholisierter Pilot erhält Startverbot

    Frankfurt (ots) - Mitarbeitern der Personal und Warenkontrolle ist am Samstagabend ein alkoholisierter Pilot einer russischen Fluglinie aufgefallen. Die verständigte Bundespolizei und Beamte des 19. Polizeireviers untersagten dem Pilot daraufhin das Führen eines Flugzeugs.

    Ein Alkotest in den Räumen des 19. Polizeireviers ergab einen Wert von rund 0,5 Promille, womit die Wahrnehmungen der Fraport- Mitarbeiter bestätigt wurden. Neben einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr, musste der 49- jährige Pilot eine Sicherheitsleistung erbringen.

    Nachdem die Fluglinie einen Ersatzpiloten bereitgestellt hatte, konnte das Flugzeug mit rund einer Stunde Verspätung gegen 20.40 Uhr in Richtung Moskau abheben. (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: