Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091005 - 1249 Goldstein: Frau durch Unbekannte beraubt

    Frankfurt (ots) - Eine 23- Jährige wurde am späten Samstagabend im Alfred- Kiefer- Weg Opfer eines Raubes. Die zwei Täter konnten unerkannt flüchten.

    Gegen 22.30 Uhr war das spätere Opfer auf einem kombinierten Fuß- und Radweg in Richtung Hofgut Goldstein unterwegs, als sie von zwei Männern angesprochen wurde. Die beiden, vermutlich aus Osteuropa stammenden Täter griffen die Frau am Handgelenk und forderten die Herausgabe ihrer Handtasche mit rund 70 Euro Bargeld, einem Hilfspolizeiausweis und zwei Mobiltelefonen. Anschließend ließen die Täter von ihrem Opfer ab und die Frau konnte weitergehen.

    Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnten nicht durchgeführt werden, da das Opfer erst am darauffolgenden Sonntag gegen 17.30 Uhr die Tat zur Anzeige brachte.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: