Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091004 - 1245 Kalbach: Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung

    Frankfurt (ots) - Rund 9.500 Euro Sachschaden entstand in den heutigen frühen Morgenstunden beim Brand eines Klein-Lkw, Ford Sprinter, in Kalbach.

    Das Feuer wurde kurz vor 02.00 Uhr von Zeugen entdeckt, die die Feuerwehr alarmierten. Das Innere des Fahrzeugs, das in der Max-Holder-Straße stand, brannte vollständig aus. Polizeibeamte entdeckten später, dass die linke Heckscheibe des Ford vermutlich mit einem Stein eingeschlagen worden war. Anschließend wurde der Innenraum vermutlich vorsätzlich (möglicherweise mit einem Brandbeschleuniger) in Brand gesetzt. Das Kraftfahrzeug wurde sichergestellt. Hinweise auf Täter liegen nicht vor. Ob der Fahrzeugbrand mit der Problemgruppe des Ben-Gurion-Ringes in Zusammenhang steht, kann derzeit nicht gesagt werden. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: