Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090924 - 1210 Frankfurt-Seckbach: Polizeibeamter bei Widerstandshandlung verletzt - Beschuldigter mit Haftbefehlen gesucht

    Frankfurt (ots) - Ein Polizeibeamter des 18. Reviers ist gestern Abend bei einer Widerstandshandlung im Hessencenter durch einen anschließend festgenommenen 40-jährigen Mann leicht verletzt worden.

    Der Beamte war zusammen mit einem Kollegen gegen 18.45 Uhr im Rahmen einer Fußstreife im Hessencenter unterwegs, als sie im Untergeschoss drei Männer sahen, die dort Passanten anpöbelten. Die Männer wurden angesprochen und sollten einer Personenkontrolle unterzogen werden, als plötzlich einer von ihnen weglief.

    Beim Versuch, den Beschuldigten an der Flucht zu hindern, schlug dieser einem Beamten dessen Diensthandy aus der Hand, das zu Boden fiel und zerbrach. Anschließend flüchtete der Mann. Nach etwa 200 Metern konnte er wieder eingeholt werden. Seiner Festnahme widersetzte er sich, indem er nach dem Beamten schlug, ohne diesen zu treffen. Erst nach dem Einsatz einfacher körperlicher Gewalt konnten dem Beschuldigten Handfesseln angelegt werden. Trotzdem gelang es dem Mann einen weiteren Beamten zu treten, der dabei am Knie verletzt wurde und seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte.

    Anschließend wurde der Beschuldigte zum Revier gebracht. Dort stellte sich heraus, das gegen den 40-Jährigen drei Haftbefehle zur Strafvollstreckung sowie wegen Ausweisung vorlagen. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: