Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090923 - 1201 Bundesautobahn: Auffahrunfall - Vier Verletzte

    Frankfurt (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A 3 am Dienstagabend, den 22.09.2009 gegen 17.45 Uhr, wurden vier Menschen leicht verletzt. Sie kamen alle in umliegende Krankenhäuser.

    Der Unfall passierte im Bereich des Offenbacher Kreuzes aus Richtung Flughafen kommend an der Tangente zur A 661 in Richtung Bad Homburg. Hier hatte sich ein Rückstau gebildet, dessen Ende ein 64-jähriger Mühlheimer scheinbar zu spät erkannte und auf den letzten Wagen auffuhr. Dabei schob er diesen auf den davor stehenden Pkw auf. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 25.000 Euro.

    Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: