Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090916 - 1174 Höchst: Täter nach Scheckbetrug festgenommen

    Frankfurt (ots) - Bereits am 11.09.09 hatte ein 26- Jähriger aus Frankfurt bei einer Bank in der Dalbergstrasse telefonisch angekündigt einen Verrechnungsscheck über 53.000,- Euro einlösen zu wollen. Die aufmerksame Bankangestellte schöpfte allerdings Verdacht und informierte den Leiter der Filiale.

    Der Bankchef vereinbarte mit dem Beschuldigten daraufhin einen Termin, um den Scheck einzulösen bzw. dem Konto des Betrügers gutzuschreiben. Was der Täter nicht wusste, der Filialleiter hatte auch das zuständige 17. Polizeirevier informiert. Als der 26- Jährige nun gestern Mittag in der Filiale erschien, wurde er durch die Beamten festgenommen und der Scheck sichergestellt. Ersten Ermittlungen zu folge ist der Verrechnungsscheck auf dem Postweg gestohlen worden und so in die Finger des Betrügers gelangt.

    Die weiteren Ermittlungen durch das zuständige Fachkommissariat dauern an, der Betrüger wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: