Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090910 - 1136 BAB5: Nach Verkehrsunfallflucht: Polizeiautobahnstation bittet um Mithilfe

    Frankfurt (ots) - Beamte der Polizeiautobahnstation Frankfurt suchen den Fahrer eines bislang unbekannten Autos, der am frühen Dienstagmorgen gegen 02.15 Uhr auf der A 5 in Höhe Messebehelfsausfahrt einen Verkehrsunfall verursachte und danach ohne anzuhalten davonfuhr. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

    Wie die Beamten zwischenzeitlich ermittelten, war der Pkw in Richtung Norden unterwegs und wollte zur genannten Zeit die Autobahn in Höhe der Messebehelfsausfahrt verlassen. Dabei übersah der Fahrer offensichtlich die geschlossene Schranke und durchbrach diese. Am Unfallort wurden später Plastikteile eines Außenspiegels, eines Kühlergrills sowie einer Dachantenne (Haifischflosse) gefunden. Daraus schließen die Beamten, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen silbernen BMW der 3er oder 5er Serie, Baujahr 2001 bis 2003 gehandelt haben muss. Aufgrund des Schadenbildes ist es wahrscheinlich, dass an dem Pkw Beschädigungen an der Motorhaube und dem Dach vorhanden sind. Ebenso dürfte ein Schaden an der Frontscheibe vorliegen.

    Die Polizeiautobahnstation Frankfurt bittet um Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug. Ferner werden Zeugen gesucht, die das Unfallgeschehen auf der A 5 beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel.: 069/755-46400 entgegengenommen. (Karlheinz Wagner/069/755-82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: