Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090811 - 1011 Frankfurt-Ostend: Handy in U- Bahn gestohlen

    Frankfurt (ots) - Auf dem Weg von der Konstablerwache zum Parlamentsplatz wurde einem jungen Mann sein neuwertiges i-Phone in einem Zug der Linie U 7 gestohlen.

    Der 20- jährige Geschädigte war an der Konstablerwache gegen 20.50 Uhr in den Zug der Linie U7 eingestiegen, in dem die beiden späteren Täter bereits saßen. Die beiden Tatverdächtigen verwickelten den jungen Mann in ein Gespräch und baten ihn im weiteren Verlauf ein Telefonat mit seinem Handy führen zu dürfen. Der Geschädigte gab daraufhin einem der beiden Täter sein Handy, just in dem Moment, als die Bahn an der Haltestelle "Parlamentsplatz" hielt. Die beiden Täter verabschiedeten sich mit den Worten "Hier müssen wir schnell aussteigen" und rannten mitsamt dem Handy aus der haltenden Bahn.

    Der Geschädigte konnte beide Beschuldigte verfolgen und auf der Rolltreppe zur Rhönstrasse einholen. Dort wurde er von den Tätern geschlagen und getreten, bevor die beiden endgültig flüchten konnten.

    Der 20-Jährige erlitt Prellungen am Kiefer und wurde durch einen RTW ambulant behandelt. Den Wert des Handys bezifferte der Geschädigte mit rund 800 EUR. (Alexander Löhr, 069-75582117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: