Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090727 - 940 Flughafen: 43- Jähriger belästigt Fluggäste und schlägt Polizisten

    Frankfurt (ots) - Ein 43- jähriger italienischer Staatsangehöriger hat am Sonntagnachmittag zuerst Fluggäste im Terminal I beleidigt, bevor er sich auch mit den alarmierten Ordnungskräften anlegte.

    Ob seines rabiaten Verhaltens hatten Fluggäste gegen 16.00 Uhr den FRAPORT- Sicherheitsdienst alarmiert. Der Italiener drohte aber auch den Security- Mitarbeitern "Schläge" an, worauf diese die Polizei um Unterstützung baten. Beamte der Bundespolizei und des 19. Polizeireviers gelang es dann den Beschuldigten festzunehmen, obwohl er nach den Beamten getreten hatte. Auf der Wache des 19. Reviers hatte sich der stark alkoholisierte Hitzkopf noch immer nicht beruhigt, er schlug einem Beamten in Gesicht und bedrohte ihn.

    Der Italiener musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen und wurde dem Haftrichter vorgeführt. Die Beamten wurden durch die Schläge und Tritte nicht verletzt und konnten ihren Dienst weiter versehen. Bereits am 25.07.2009 hatte der wohnsitzlose und einschlägig vorbestrafte 43- Jährige Beamte der Frankfurter Polizei bei einem Widerstand am Flughafen verletzt.

    (Alexander Löhr, 069/ 755- 82117)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: