Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090629 - 820 Ostend: Erfolgreicher Schlag gegen mazedonische Heroinhändler; 1.900 Gramm Heroin sichergestellt

    Frankfurt (ots) - Nach vorausgegangenen umfangreichen Ermittlungen gegen zwei wohnsitzlose Mazedonier (18 und 19 Jahre alt) konnten diese am vergangenen Samstag, gegen 12.30 Uhr, an der S-Bahnhaltestelle Ostendstraße von Beamten des Sonderkommandos aufgespürt und wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Handels mit Heroin kontrolliert werden.

    Während der Personenkontrolle förderten die Beamten bei dem 18-Jährigen 187 Gramm bereits verkaufsfertig portioniertes und in Plomben verpacktes Heroin zu Tage; das Rauschgift wurde sichergestellt. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung einer im Ostend gelegenen und als Bunker genutzten Wohnung der beiden konnten nochmals knapp 1.700 Gramm Heroin, 1.285.- Euro Bargeld sowie sechs permanent klingelnde Mobiltelefone gefunden werden. Die Sachen wurden ebenfalls sichergestellt.

    Die Festgenommenen wurden dem Haftrichter vorgeführt und in U-Haft genommen. (Manfred Vonhausen/069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: