Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090617 - 772 Autobahn A 66: Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Frankfurt (ots) - Heute Mittag gegen 13.25 Uhr kam es auf der Autobahn A 66 an der Anschlussstelle Zeilsheim in Richtung Frankfurt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

    Der Unfallverursacher, der Fahrer eines weißen "längeren" Wagens (vermutlich ein Pkw Kombi) war, fuhr über die Anschlussstelle Zeilsheim auf und beachtete beim Fahrstreifenwechsel nicht einen auf der Hauptfahrbahn fahrenden VW Golf. Der Golf fuhr hinten links in das Heck des Unfallflüchtigen und kam ins Schleudern. Dabei prallte er mit einem 1er-BMW zusammen. Die Beifahrerin in dem BMW wurde leicht verletzt.

    Der Unfallflüchtige bremste kurz, setzte seine Fahrt dann aber fort. Das unfall-flüchtige Fahrzeug müsste hinten links beschädigt sein.

    Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

    Die Autobahnpolizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zu dem flüchtigen Wagen und seinem Fahrer machen können. Hinweise an unter Telefon 069 - 755 46400.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: