Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 090605 - 732 Bundesautobahn A5: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Die A 5 musste in Richtung Norden gestern Abend kurzfristig voll gesperrt werden. Kurz vor dem Westkreuz hatte sich gegen 19.50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 43 Jahre alter Autofahrer aus dem Hintertaunus schwer verletzt wurde.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, war der 43-Jährige zur Unfallzeit mit einem Pkw Volvo-Cabrio auf dem linken Fahrstreifen der A 5 unterwegs. Kurz vor dem Westkreuz (Parallelfahrbahn zur A 648) verlor der Autofahrer aus bislang noch unbekannter Ursache plötzlich die Kontrolle über das Auto, das anschließend nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Betonleitwand prallte. Der Wagen schleuderte danach zurück, überquerte dabei sämtliche Fahrspuren, geriet dann auf die Verbindungsfahrbahn zur A 648 und prallte gegen einen hier fahrenden Pkw Audi-Kombi. Ferner wurde noch ein neben dem Audi fahrender Pkw BMW X3 im Heckbereich beschädigt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der nicht angeschnallte 43-Jährige aus dem Fahrzeug auf die Straße geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

    Nach der Erstversorgung durch einen alarmierten Notarzt musste der vermutlich unter Alkoholeinfluss stehende 43-Jährige, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Dort wurde eine Blutentnahme bei dem Autofahrer durchgeführt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 21.000 EUR. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: